Banner - Daniel Tönnigs

Energienews


23.04.2018

Umfrage zur wirtschaftlichen Lage der Ingenieure und Architekten

Auch in diesem Jahr erhebt das Institut für Freie Berufe (IFB) im Auftrag des AHO, der Bundesingenieurkammer und des Verbands Beratender Ingenieure VBI Daten zur wirtschaftlichen Lage der Ingenieur- und Architekturbüros in Deutschland.

Ziel der Erhebung ist es, aussagekräftiges Datenmaterial zur wirtschaftlichen Leistungsfähigkeit der Büros zu erhalten. Da es im Bereich der selbstständig tätigen Ingenieur- und Architekturbüros keine offiziell geführten Statistiken (beispielsweise des Bundesamts für Statistik) gibt, sei es umso wichtiger für die Berufsstände, eine eigene belastbare Datenbasis zu schaffen. Aus den so gewonnenen Daten werde beispielsweise ein Gemeinkostenfaktor – getrennt nach Tätigkeitsschwerpunkt und Bürogröße – berechnet, mit dem Ingenieur- und Architekturbüros selbst Stundensätze ableiten können, beispielsweise mithilfe des AHO-Stundensatzrechners.

Der AHO bittet um Teilnahme an der Umfrage, um eine möglichst breite Datenbasis zu erhalten.

 




mit freundlicher Unterstützung von Gebäude Energie Berater